Geologie im Fichtelgebirge
1

Fichtelgebirge

Natürliche Faszination in Franken

Geologische Einmaligkeit - Meisterwerke der Natur


Kaum vorstellbar – und dennoch wahr: Wo heute ein Gebirge mit hohen Berggipfeln thront, war vor etwa 800 Mio. Jahren eine weite Meereslandschaft! Vor ca. 570 Mio. Jahren wurden angespülte Ablagerungen aus Ton und Sandstein sedimentiert und vor etwa 410 Mio. Jahren begannen diese Schichten erstmals infolge der Gebirgsbildung aus dem Meer gehoben zu werden. Erst nachdem sie nochmals vom Meer überspült worden waren, traten sie erneut vor 285 Mio. Jahren in Form eines Hochgebirges wieder ans Tageslicht. In dieser Phase der Gebirgsbildung entstand auch der für das Fichtelgebirge typische Granit – durch das Eindringen glutflüssiger Granitmagmen in die Gebirgsfalten.

Das heutige Fichtelgebirge setzt sich vor allem aus folgenden Gesteinsarten zusammen:

Der Granit im Fichtelgebirge

Der Granit, ein magmatisches Tiefengestein, ist auf ca. 39 % der Fläche des Fichtelgebirges vor-handen.

» Zum Granit

Der Basalt im Fichtelgebirge

Der Basalt im Fichtelgebirge ist aus dem sogenannten Basaltvulkanis-mus entstanden. Die freiliegenden Vulkanschlöte sind:

» Zum Basalt

Der Diabas im Fichtelgebirge

Eines der größten Vorkommen ist bei Bad Berneck, wo eine etwa 5 Quadratkilometer große Diabas-insel existiert.

» Zum Diabas

Der Marmor im Fichtelgebirge

Der bekannteste Fichtelgebirgs-Marmor ist der „Wunsiedler Marmor“, der bereits im Mittel-alter abgebaut wurde.

» Zum Marmor

Der Proterobas im Fichtelgebirge

Diese Gesteinsart tritt stark im Gebiet des Ochsenkopfs auf und wurde aus 20 Steinbrüchen gewonnen.

» Zum Proterobas

Fichtelgebirgs-Dokumentation

Eine einmalige Gesteins- und Mineraliensammlung aus dem Fichtelgebirge finden Sie im Fichtelgebirgsmuseum.

» Zur Dokumentation

Geologische Sehenswürdigkeiten

Das Fichtelgebirge ist voller Geologischer Besonderheiten. Diese können an vielen Orten bewundert werden.

» Zu den Sehenswürdigkeiten

Eklogit von Stammbach

Das Eklogitmassiv des Weißenstein ist ein ganz besonderer Punkt auf geologischen Karten und ist ein großer Anlaufpunkt für Geologen.

» Zum Eklogit

Geopark Bayern-Böhmen

Der Geopark Bayern-Böhmen nimmt Sie mit auf eine grenzen-lose Tour durch Raum + Zeit durch die geologische Mitte Europas.

» Zum Geopark