Nusshardt
1

Fichtelgebirge

Natürliche Höhepunkte in Franken

Nußhardt

Mit 972 Höhenmetern ist der Nußhardt nach dem Schneeberg und dem Ochsenkopf der dritthöchste Berg im Fichtelgebirge. Hier wanderte einst einer der berühmtesten deutschen Dichter: Ende des 18. Jahrhunderts passierte Goethe nach einer Wanderung zum Ochsenkopf den Nußhardt.

Vom Gipfelfelsen hat man einen beeindruckenden Ausblick auf den Schneeberg und den Ochsenkopf. Außerdem können Sie hier die sagenumwobenen „Druidenschüsseln“ entdecken, um die sich die ein oder andere Legende dreht. Dahinter verbergen sich acht kleine Mulden im Felsgestein, die im Laufe der Jahrhunderte durch Verwitterung entstanden sind.